AIG-Logo
Büro von AIG Fischer Architekten Ingenieure Generalplaner aus Kronach
 

Büro von AIG Fischer Architekten Ingenieure Generalplaner aus Kronach

Webdesign by
Blue Media Star®

Büro von AIG Fischer Architekten Ingenieure Generalplaner aus Kronach

AIG Besucher Statistik
» 2 Online
» 145 Heute
» 301 Woche
» 1118 Monat
» 1840 Jahr
» 1840 Gesamt

Rekord: 145 (23.11.2017)

  Guten Abend - Vielen Dank für Ihren Besuch unserer Webseiten. Heute ist der 23.11.2017 . Es ist 21:12 Uhr  

Die-Effizienzprofis

AIG - News

 

Neue Frderung  
 

KFW-Energieeffizienzprogramm fr Unternehmen

... mehr


 
Büro von AIG Fischer Architekten Ingenieure Generalplaner aus Kronach

Staatlich geförderte Energieberatung, Zuschüsse und Finanzierung

Wir sind Ihr Partner von A-Z.

Wir liefern Ihnen alle Leistungen der HOAI als Generalplaner, sowie sämtliche Leistungen, die im Zusammenhang mit der Baumassnahme stehen

Zinssatz CO2-Gebäudesanierungsprogramm - Wohngebäudesanierung
Programm
KP
Nr.
Anmer-kung
maximaler Zinssatz EKN %
nominal
(effektiv)1)
Aus- zah- lung
%
Bereit- stel- lungs- prov.2) p.M.
%
Zins- sätze
gültig ab
Laufzeit / tilgungsfreie Anlaufjahre / Zinsbindung
Bei Programmen mit risikogerechtem Zinssystem gelten die Preisklassen
A
B
C
D
E
F
G
Finanzierung von wohnwirtschaftlichen Investitionen
CO2- Gebäudesanierungs-programm
20/ 3/ 10
130Neubau-Niveau/ Maßnahmenpaket 0 - 5 11) 20)
2,35
(2,37)
100
09.04.2008
CO2- Gebäudesanierungs-programm
30/ 5/ 10
130Neubau-Niveau/ Maßnahmenpaket 0 - 5 11) 20)
2,65
(2,68)
100
09.04.2008
KfW- CO2- Gebäudesanierungs-programm
20/ 3/ 10
132Maßnahmenpaket 6 4)
4,25
(4,32)
100
09.04.2008
KfW- CO2- Gebäudesanierungs-programm
30/ 5/ 10
132Maßnahmenpaket 6 4)
4,55
(4,63)
100
09.04.2008

1) Effektivzinssatz für die Dauer der Zinsbindungsfrist. Soweit in der Darlehenszusage nicht anders angegeben, wurden die ausgewiesenen Effektivzinssätze unter programmspezifischen Annahmen berechnet; sie gelten jeweils für den Fall, dass in dem jeweiligen Kreditprogramm taggenau die maximal möglichen Laufzeitjahre ab dem 30.12. des laufenden Kalenderjahres, die maximal mögliche Anzahl tilgungsfreier Anlaufjahre und der maximal mögliche Zinsbindungszeitraum in Anspruch genommen werden. Diese Daten sind dem Merkblatt des jeweiligen Kreditprogramms zu entnehmen. Von diesen Annahmen abweichende Darlehensbedingungen können im Einzelfall zu einem abweichenden Effektivzinssatz in der Darlehenszusage führen.
2) beginnend zwei Bankarbeitstage und einen Monat (vier Monate in den Programmen Wohneigentum und Wohnraum Modernisieren Standard) nach Zusagedatum für noch nicht ausgezahlte Kreditbeträge.
4) in diesem Programm werden keine Neuzusagen mehr erteilt.
11) sofern bei Antragseingang bei der KfW ein günstigerer Zinssatz galt als zum Zeitpunkt der Zusage durch die KfW, kommt dieser zur Anwendung.
20) Im KfW-CO2-Gebäudesanierungsprogramm - Maßnahmenpaket 5 - werden keine Neuzusagen mehr erteilt.

Zinssatz Wohnraummodernisierungsprogramm - Wohngebäudesanierung

Programm
KP
Nr.
Anmer-kung
maximaler Zinssatz EKN %
nominal
(effektiv)1)
Aus- zah- lung
%
Bereit- stel- lungs- prov.2) p.M.
%
Zins- sätze
gültig ab
Laufzeit / tilgungsfreie Anlaufjahre / Zinsbindung
Bei Programmen mit risikogerechtem Zinssystem gelten die Preisklassen
A
B
C
D
E
F
G
Finanzierung von wohnwirtschaftlichen Investitionen
Wohnraum Modernisieren
10/ 2/ 5
141Standard 11)
3,60
(4,66)
960,2524.04.2008
Wohnraum Modernisieren
10/ 2/ 10
141Standard 11)
3,85
(4,67)
960,2524.04.2008
Wohnraum Modernisieren
20/ 3/ 5
141Standard 11)
3,70
(4,69)
960,2524.04.2008
Wohnraum Modernisieren
20/ 3/ 10
141Standard 11)
4,25
(4,89)
960,2524.04.2008
Wohnraum Modernisieren
30/ 5/ 5
141Standard 11)
3,70
(4,68)
960,2524.04.2008
Wohnraum Modernisieren
30/ 5/ 10
141Standard 11)
4,35
(4,96)
960,2524.04.2008
Wohnraum Modernisieren
10/ 2/ 5
143Öko-Plus 11)
3,10
(3,14)
100
09.04.2008
Wohnraum Modernisieren
10/ 2/ 10
143Öko-Plus 11)
3,20
(3,24)
100
09.04.2008
Wohnraum Modernisieren
20/ 3/ 5
143Öko-Plus 11)
3,50
(3,55)
100
09.04.2008
Wohnraum Modernisieren
20/ 3/ 10
143Öko-Plus 11)
3,70
(3,75)
100
09.04.2008
Wohnraum Modernisieren
30/ 5/ 5
143Öko-Plus 11)
3,55
(3,60)
100
09.04.2008
Wohnraum Modernisieren
30/ 5/ 10
143Öko-Plus 11)
3,90
(3,96)
100
09.04.2008

Zinssatz Ökologisch Bauen- Wohngebäude-Neubau

Programm
KP
Nr.
Anmer-kung
maximaler Zinssatz EKN %
nominal
(effektiv)1)
Aus- zah- lung
%
Bereit- stel- lungs- prov.2) p.M.
%
Zins- sätze
gültig ab
Laufzeit / tilgungsfreie Anlaufjahre / Zinsbindung
Bei Programmen mit risikogerechtem Zinssystem gelten die Preisklassen
A
B
C
D
E
F
G
Finanzierung von wohnwirtschaftlichen Investitionen
Ökologisch Bauen
10/ 2/ 10
144Energiesparhaus 40/ Passivhaus 11)
3,20
(3,24)
100
09.04.2008
Ökologisch Bauen
20/ 3/ 10
144Energiesparhaus 40/ Passivhaus 11)
3,70
(3,75)
100
09.04.2008
Ökologisch Bauen
30/ 5/ 10
144Energiesparhaus 40/ Passivhaus 11)
3,90
(3,96)
100
09.04.2008
Ökologisch Bauen
10/ 2/ 10
145Energiesparhaus 60 und Heizung 11)
3,85
(4,67)
96
24.04.2008
Ökologisch Bauen
20/ 3/ 10
145Energiesparhaus 60 und Heizung 11)
4,25
(4,89)
96
24.04.2008
Ökologisch Bauen
30/ 5/ 10
145Energiesparhaus 60 und Heizung 11)
4,35
(4,96)
96
24.04.2008

1) Effektivzinssatz für die Dauer der Zinsbindungsfrist. Soweit in der Darlehenszusage nicht anders angegeben, wurden die ausgewiesenen Effektivzinssätze unter programmspezifischen Annahmen berechnet; sie gelten jeweils für den Fall, dass in dem jeweiligen Kreditprogramm taggenau die maximal möglichen Laufzeitjahre ab dem 30.12. des laufenden Kalenderjahres, die maximal mögliche Anzahl tilgungsfreier Anlaufjahre und der maximal mögliche Zinsbindungszeitraum in Anspruch genommen werden. Diese Daten sind dem Merkblatt des jeweiligen Kreditprogramms zu entnehmen. Von diesen Annahmen abweichende Darlehensbedingungen können im Einzelfall zu einem abweichenden Effektivzinssatz in der Darlehenszusage führen.
2) beginnend zwei Bankarbeitstage und einen Monat (vier Monate in den Programmen Wohneigentum und Wohnraum Modernisieren Standard) nach Zusagedatum für noch nicht ausgezahlte Kreditbeträge.
11) sofern bei Antragseingang bei der KfW ein günstigerer Zinssatz galt als zum Zeitpunkt der Zusage durch die KfW, kommt dieser zur Anwendung.

Zinssatz Kommunalkredit-Gebäude sanieren

Programm
KP
Nr.
Anmer-kung
maximaler Zinssatz EKN %
nominal
(effektiv)1)
Aus- zah- lung
%
Bereit- stel- lungs- prov.2) p.M.
%
Zins- sätze
gültig ab
Laufzeit / tilgungsfreie Anlaufjahre / Zinsbindung
Bei Programmen mit risikogerechtem Zinssystem gelten die Preisklassen
A
B
C
D
E
F
G
Finanzierung kommunaler Infrastrukturvorhaben - Direktkredit
KfW- Kommunalkredit - Energetische Gebäudesanierung
20/ 3/ 5
1566)
1,70
(1,71)
100
09.04.2008
KfW- Kommunalkredit - Energetische Gebäudesanierung
20/ 3/ 10
1566)
2,10
(2,11)
100
09.04.2008
KfW- Kommunalkredit - Energetische Gebäudesanierung
20/ 3/ 20
1566) 10) 29)
2,30
(2,79)
100
24.04.2008
KfW- Kommunalkredit - Energetische Gebäudesanierung
30/ 5/ 5
1566)
1,70
(1,71)
100
09.04.2008
KfW- Kommunalkredit - Energetische Gebäudesanierung
30/ 5/ 10
1566)
2,15
(2,16)
100
09.04.2008
KfW- Kommunalkredit - Energetische Gebäudesanierung
30/ 5/ 20
1566) 10) 29)
2,45
(3,17)
100
24.04.2008

1) Effektivzinssatz für die Dauer der Zinsbindungsfrist. Soweit in der Darlehenszusage nicht anders angegeben, wurden die ausgewiesenen Effektivzinssätze unter programmspezifischen Annahmen berechnet; sie gelten jeweils für den Fall, dass in dem jeweiligen Kreditprogramm taggenau die maximal möglichen Laufzeitjahre ab dem 30.12. des laufenden Kalenderjahres, die maximal mögliche Anzahl tilgungsfreier Anlaufjahre und der maximal mögliche Zinsbindungszeitraum in Anspruch genommen werden. Diese Daten sind dem Merkblatt des jeweiligen Kreditprogramms zu entnehmen. Von diesen Annahmen abweichende Darlehensbedingungen können im Einzelfall zu einem abweichenden Effektivzinssatz in der Darlehenszusage führen.
2) beginnend zwei Bankarbeitstage und einen Monat (vier Monate in den Programmen Wohneigentum und Wohnraum Modernisieren Standard) nach Zusagedatum für noch nicht ausgezahlte Kreditbeträge.
11) sofern bei Antragseingang bei der KfW ein günstigerer Zinssatz galt als zum Zeitpunkt der Zusage durch die KfW, kommt dieser zur Anwendung.

Zinssatz Soziallkredit-Gebäude sanieren

Programm
KP
Nr.
Anmer-kung
maximaler Zinssatz EKN %
nominal
(effektiv)1)
Aus- zah- lung
%
Bereit- stel- lungs- prov.2) p.M.
%
Zins- sätze
gültig ab
Laufzeit / tilgungsfreie Anlaufjahre / Zinsbindung
Bei Programmen mit risikogerechtem Zinssystem gelten die Preisklassen
A
B
C
D
E
F
G
Finanzierung kommunaler Infrastrukturvorhaben - Bankdurchgeleitet
Sozial Investieren - Energetische Gebäudesanierung
20/ 3/ 10
157
3,00
(3,03)
3,35
(3,39)
3,65
(3,70)
3,95
(4,01)
4,45
(4,52)
5,15
(5,25)
5,85
(5,98)
1000,2509.04.2008
Sozial Investieren - Energetische Gebäudesanierung
20/ 3/ 20
15710) 30) 3,35
(3,78)
3,70
(4,13)
4,00
(4,43)
4,30
(4,74)
4,80
(5,24)
5,50
(5,95)
6,20
(6,67)
1000,2524.04.2008
Sozial Investieren - Energetische Gebäudesanierung
20/ 20/ 20
15710) 30) 3,70
(4,50)
4,05
(4,85)
4,35
(5,14)
4,65
(5,44)
5,15
(5,94)
5,85
(6,65)
6,55
(7,35)
1000,2524.04.2008
Sozial Investieren - Energetische Gebäudesanierung
30/ 5/ 10
157
3,05
(3,09)
3,40
(3,44)
3,70
(3,75)
4,00
(4,06)
4,50
(4,58)
5,20
(5,30)
5,90
(6,03)
1000,2509.04.2008
Sozial Investieren - Energetische Gebäudesanierung
30/ 5/ 20
15710) 30) 3,55
(4,17)
3,90
(4,52)
4,20
(4,82)
4,50
(5,12)
5,00
(5,62)
5,70
(6,33)
6,40
(7,04)
1000,2524.04.2008

1) Effektivzinssatz für die Dauer der Zinsbindungsfrist. Soweit in der Darlehenszusage nicht anders angegeben, wurden die ausgewiesenen Effektivzinssätze unter programmspezifischen Annahmen berechnet; sie gelten jeweils für den Fall, dass in dem jeweiligen Kreditprogramm taggenau die maximal möglichen Laufzeitjahre ab dem 30.12. des laufenden Kalenderjahres, die maximal mögliche Anzahl tilgungsfreier Anlaufjahre und der maximal mögliche Zinsbindungszeitraum in Anspruch genommen werden. Diese Daten sind dem Merkblatt des jeweiligen Kreditprogramms zu entnehmen. Von diesen Annahmen abweichende Darlehensbedingungen können im Einzelfall zu einem abweichenden Effektivzinssatz in der Darlehenszusage führen.
2) beginnend zwei Bankarbeitstage und einen Monat (vier Monate in den Programmen Wohneigentum und Wohnraum Modernisieren Standard) nach Zusagedatum für noch nicht ausgezahlte Kreditbeträge.
11) sofern bei Antragseingang bei der KfW ein günstigerer Zinssatz galt als zum Zeitpunkt der Zusage durch die KfW, kommt dieser zur Anwendung.

Zinssatz KFW-Solarstrom-Programm

Programm
KP
Nr.
Anmer-kung
maximaler Zinssatz EKN %
nominal
(effektiv)1)
Aus- zah- lung
%
Bereit- stel- lungs- prov.2) p.M.
%
Zins- sätze
gültig ab
Laufzeit / tilgungsfreie Anlaufjahre / Zinsbindung
Bei Programmen mit risikogerechtem Zinssystem gelten die Preisklassen
A
B
C
D
E
F
G
Finanzierung von Umweltinvestitionen
Solarstrom Erzeugen
10/ 2/ 5
14011)
4,05
(5,14)
960,2524.04.2008
Solarstrom Erzeugen
10/ 2/ 10
14011)
4,35
(5,20)
960,2524.04.2008
Solarstrom Erzeugen
20/ 3/ 5
14011)
4,15
(5,17)
960,2524.04.2008
Solarstrom Erzeugen
20/ 3/ 10
14011)
4,55
(5,21)
960,2524.04.2008

1) Effektivzinssatz für die Dauer der Zinsbindungsfrist. Soweit in der Darlehenszusage nicht anders angegeben, wurden die ausgewiesenen Effektivzinssätze unter programmspezifischen Annahmen berechnet; sie gelten jeweils für den Fall, dass in dem jeweiligen Kreditprogramm taggenau die maximal möglichen Laufzeitjahre ab dem 30.12. des laufenden Kalenderjahres, die maximal mögliche Anzahl tilgungsfreier Anlaufjahre und der maximal mögliche Zinsbindungszeitraum in Anspruch genommen werden. Diese Daten sind dem Merkblatt des jeweiligen Kreditprogramms zu entnehmen. Von diesen Annahmen abweichende Darlehensbedingungen können im Einzelfall zu einem abweichenden Effektivzinssatz in der Darlehenszusage führen.
2) beginnend zwei Bankarbeitstage und einen Monat (vier Monate in den Programmen Wohneigentum und Wohnraum Modernisieren Standard) nach Zusagedatum für noch nicht ausgezahlte Kreditbeträge.
11) sofern bei Antragseingang bei der KfW ein günstigerer Zinssatz galt als zum Zeitpunkt der Zusage durch die KfW, kommt dieser zur Anwendung.

Formulare zur Energieeffizienzberatung Stand 15.02.2008

___download___ solarstrom_zins.pdf
___download___ neubau_zins.pdf
___download___ wohnraum_modernisieren_zins.pdf
___download___ co2-geb_sanierung_zins.pdf ___download
___ zins_erneuerbare_energien.pdf
___download___ zins_kommunalkredit.pdf
___download___ zins_kommunalkredit_co2.pdf

©®26.10.2011

 

_______Finden Sie uns auf Facebook !_________________________

AIG Fischer, Architekten, Ingenieure, Generalplaner, generalplaner, Generalplanung, Gesamtplaner, Gesamtplanung, Kronach, kronach, fischer, aig, Aig, aig fischer, Architektenbüro Fischer, Architekturbüro Fischer, Architekt Fischer, Planungsbüro, Planungsbüro Fischer, AIG Architekturbüro Fischer, Architekt, architekt, Ingenieur, Diplomingenieur, Dipl.-Ing., Dipl.-Ing(FH), Fachhochschule, Energieberater, Fischer, Christian Fischer, Werner Fischer, Alke Bannert, Baumeister, Bauzeichner, Bauplaner, Planer, Designer, Design, design, Interior Design, Innenarchitektur, Innenarchitekt, Energieberatung, Vor-Ort-Beratung, Energieberater vor Ort, Vor-Ort-Berater, Energiebilanz, Energiepass, Energiepaß, Vollwärmeschutz, Energie, Wärmeschutz, Niedrigenergiehaus, KFW, CO2-Programm, CO2, Zins, Einsparung, Wirtschaftlichkeit, Zulassung, BAFA, Kyoto, Kyoto-Protokoll, SiGe-Koordinator, SIGE Koordination, SIGE-Plan, Sicherheits- und Gesundheitsschutz, Koordinator, Berufsgenossenschaft, Sicherheit, Projektentwicklung, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Bauschäden, Wertgutachten, Kostenmanagement, Festpreis, Raumbuch, HU-Bau, GU, Generalunternehmer, GU-Ausschreibung, Innenarchitektur, Interior Design, Corporate Design, Statik, Tragwerksplanung, Facility-Management, Bauphysik, Bauphysiker, Physikalische Gutachten, Bodengutachten, Brandschutzgutachten, Schadstoffreduzierung, schadstoffreduziert, Baubiologie, Öko, ökologie, ökologisch, biologisch, Gutachten, Gutachter, Wertgutachten, Energiegutachter, Energiegutachten, Öko-Audit, Öko-Auditor, Versorgungstechnik, Strassenplanung, Wegeplanung, Freianlageplanung, Landschaftsbau, Ingenieurbauwerke, Naturbadeseen, Kunstwerke, künstlerische Gestaltungen, Bodengutachten, Wärmeschutznachweis, Schallschutznachweis, SIGE-Plan Koordination, Brandschutzgutachten, Fluchtwegplanung, Fluchtwegeplan, Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Bauschadensgutachten, Gutachten zur Qualitätssicherung von Bauwerken, Energiespar-Beratung, Ökologische Beratung, Beratung zur Schadstoffreduzierung, Allergieberatung, Förderberatung, und, Plan, Planer, Planung, Projektentwicklung, Grundlagenermittlung, Vorentwurf, Entwurf, Eingabeplan, Eingabeplanung, Genehmigungsplan, Genehmigungsplanung, Werkplan, Werkplanung, Ausführungsplan, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung, Bauleitung, Baukosten Wettbewerb, Umweltschutz, Technik, technik, Bauantrag, Detailplanung, Bauzeichnungen, Baubetreuung, Visualisierung, Video, photorealistisch, fotorealistisch, Animation, Videoanimation, Videofilm, Fotoanimation, Photoanimation, quality-management, Qualitätskontrolle, Kostenkontrolle, DIN 276, Kostenschätzung, Kostenberechnung, Abnahmeprotokoll, Modell, Mauerwerk, Mauer, Beton, Stahlbeton, Baustoffe, Baustoff, Bauen, Bauhandwerk, Technik, Ingenieurtechnik, Neubau, Haus, haus, Häuser, Wohnung Altbau, Sanierung, Generalsanierung, Umbau, Innovation, Gebäude, Gebäudesanierung, Einrichtung, Innovation, innovativ, Detail, Detaillösung, Ökologie, , Zeichner, Wohnen, Vorentwurf, Vision, visionen, Idee, Wirtschaftsjunioren Kronach, Kreativität, kreativ, Regenerative Energie, Kompetent, Professionelles Bauen, Bauwirtschaft, Tragwerk, Bauwerktechnik, Projekte, Projekte, Referenzen, Modernisierung, Zukunft, Blue Media Star, Blue Star Hosting, bluestarhosting, blue, star, hosting, media, blue-media-star, Franken, Frankenwald, Frankenland, Oberfanken, Bayern, bayern, franken, frankenland, frankenwald, oberfranken, Nord Bayern, Deutschland, International, Europa, EU, europäisch, staatlich anerkannt, DIN, 9003, feiberuflich, selbständig, freischaffend, BDB, Bund Deutscher Baumeister, Investoren,Investor, Banken, Bank, Finanzierungsspezialisten, Finanzierung, Geld, Euro, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmensberater, Kommunen, staatliche Stellen, Statistische Anstalten, wissenschaftliche Institute, Universitäten, Grundstücksexperten, Bad Staffelstein, Thermalsolbad Staffelstein, Staffelstein, Siegmund-Loewe Realschule, RS II, RS 2, Schüco, Fertigteil, Kalzip, modern, high-tech, multi media, Bad Königshofen, Franken Therme, Reisemobilpark, Klarer, Rutsche, Haslauer, Deckelmann, Agrob, Buchtal, KurzentrumBlankenburg, Blankenburg/Harz, Fachklinik Teufelsbad II, Rehaklinik, Klinik, Therme, Erlebnisbad, Schwimmbad, Solebad, Kur, Kurzentrum, Wellness, Hallenbad, Freibad, Freibadanlage, Badespass, Spa, Sauna, Freizeitanlage, Bad Hallenbad, Sportbad, Freizeitbad, Kurmittelhaus, Thermalsolebad, Thermalbad, Dan-Wood, Fertighaus, Heilbad, Mineralbad, Solebad, Saunabereich, Saunalandschaft, Wellnessbereich, Freibad, Kurbad, Erlebnisbad, Klinikbau, Rehabilitation, Eissporthalle, Schulbauten, Industrie ,Verwaltung, Blue Media Star, Blue Star Hosting, bluestarhosting, blue, star, hosting, media, blue-media-star, Franken, Frankenwald, Frankenland, Oberfanken, Bayern, bayern, franken, frankenland, frankenwald, oberfranken, Nord Bayern

.

t

div1 div2 div3 div4 div3 div5 div3